FanHochSchule

Das Fanprojekt Braunschweig im AWO Kreisverband eröffnete im November 2012 gemeinsam sein Lernzentrum und bietet seitdem Projektwochen im Eintracht-Stadion an.

Kontakt

Jörg Seidel
E-Mail: Joerg.Seidel@fanprojekt-braunschweig.de
Telefon: +49 176 11264893

Rheingoldstraße 34
38112 Braunschweig

Steckbrief

Im Netzwerk seit: 2012

Trägerschaft: Fanprojekt Braunschweig im AWO Kreisverband Braunschweig e.V.

finanziell unterstützt durch: DFL Stiftung, Eintracht Braunschweig Stiftung

feste Kooperationen mit: Eintracht Braunschweig, Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARuG), FAKTOTUM – Medienproduktion, Polizei Braunschweig

Workshopdauer: 5 Tage

Angebot

Schulformen ein fünftägiges Trainingslager, das sich in verschiedenen Workshops mit den Themen Demokratie, gesellschaftlicher Teilhabe, Vorurteilen und Rassismus auseinandersetzt. Erlebnispädagogische Settings, Medienkompetenz- sowie Sozialkompetenz-Training ergänzen das vielfältige und abwechslungsreiche Programm. Zusammen mit Medienprofis entwickeln die Jugendlichen kreative Umsetzungsideen für einen Kurzfilm. Dieser wird in Kleingruppen selbständig und eigenverantwortlich, geschnitten und fertiggestellt. Eine weitere Besonderheit der FanHochSchule: Fester Bestandteil jeder Projektwoche ist ein gemeinsamer Spielbesuch der Profis von Eintracht Braunschweig. Hierbei erhält die Gruppe Einblick in die Arbeit der Polizei an einem Spieltag.

Schwerpunkte

Anti-DiskriminierungDemokratieförderungFußballkulturGewaltpräventionIntegrationKonflikttrainingMedienkompetenzPersönlichkeitsentwicklungRassismuspräventionSoziale KompetenzenTeambuildingZivilcourage