Allgemein, Projekte

Europa ist ja hier!-Projektwoche in Münster

Vom 13. bis zum 17. Mai wurde zum dritten Mal eine „Europa ist ja hier!“-Aktionswoche durchgeführt – und zwar in Münster. 35 Schüler*innen der 8. und 9. Klassenstufe der Sekundarschule Schöppingen-Horstmar wurde fünf Tage lang Themen rund um europäische Werte, Klimaschutz, LGBTQI+, Migration, sozialer Gerechtigkeit und Fußball bearbeitet. Aus diesen Auseinandersetzungen erstellten die Jugendlichen Trickfilme, bauten eigene Beats und drehten Interviews mit lokalen Expert*innen. Die Ergebnisse wurden im Rahmen eines Stadtspaziergangs in der Münsteraner Innenstadt der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt.

Mönchengladbach, Projekte

Europa im Park: Ein Festival für Bildung und Kultur im Borussia-Park in Mönchengladbach

Am Freitag, den 17. Mai 2023, fand im Borussia-Park das zweite von insgesamt vier Stadion Europa Jugendfestivals im Vorfeld der  Fußballeuropameisterschaft statt. Rund 650 Jugendliche aus Gladbach von der Förderschule bis zum Gymnasium verbrachten einen besonderen Tag auf dem Festivalgelände und absolvierten in Form einer Rallye verschiedenste Stationen mit Spielen und Infos rundum europäische Werte wie Demokratie, Gleichberechtigung, Solidarität und Vielfalt.

Dresden, Projekte

Stadion Europa Festival in Dresden: Ein Tag voller Sport, Bildung und europäischem Zusammenhalt

Am Dienstag, den 14. Mai 2023, fand im Dresdener Rudolf-Harbig-Stadion das erste von vier Stadion Europa Jugendfestivals im Vorfeld der  Fußballeuropameisterschaft statt. Das Festival bot gut 200 jungen Menschen die einzigartige Gelegenheit sich auf dem Festivalgelände mit verschiedenen Aspekten von Sport, Bildung und europäischem Zusammenhalt auseinanderzusetzen. Von interaktiven Workshops über sportliche Aktivitäten bis hin zu Diskussionsrunden und kulturellen Darbietungen war für jeden etwas dabei.

Allgemein, Projekte

Europa ist ja hier!-Projektwoche in Jena

In der Woche vom 25. Februar bis zum 1.März fand die zweite „Europa ist ja hier“- Woche statt. 26 Schüler*innen der „TGS an der Trießnitz“ aus Jena-Winzerla nahmen am Workshop teil. Die Teilnehmer*innen setzten sich fünf Tage lang mit den Themen Klimaschutz, LGBTQI+, Migration und sozialer Gerechtigkeit auseinander und verknüpften diese mit den Überthemen Solidarität und Fußball. Im zweiten Teil der Woche entwarfen die Jugendlichen Trickfilme, bauten eigene Beats und drehten Interviews mit Expert*innen, wie dem Oberbürgermeister von Jena, Thomas Nitzsche. Die kreativen Ergebnisse wurden von den Schüler*innen bei einem Stadtteilspaziergang in Jena-Winzerla präsentiert.