Termine

Hier finden Sie spannende Termine und Veranstaltungen rund um das Thema „Bildung am Ball“

15. Oktober 2020
Festival Veranstaltungstipp

11mm – 17. Internationales Fußballfilmfestival

Mehr erfahren

Veranstalter*in: Brot & Spiele e.V.

Sieben Monate später als ursprünglich geplant holt das Internationale Fußballfilmfestival 11mm seine 17. Ausgabe nach: am 15. Oktober beginnt das fünftägige Festival mit dem Eröffnungsfilm „Men of Hope“ über die Geschichte des ehemaligen Trainers der afghanischen Nationalelf, Petar Šegrt, im Kino Babylon Berlin.

Link zur Veranstaltung

 

Wann?
15.10.2020 bis 19.10.2020
Wo?
BABYLON, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin
8. Oktober 2020
Podiumsdiskussion

LIVESTREAM „WILLKOMMEN IM FUSSBALL“ – VIELFALT ALS NORMALITÄT?

Mehr erfahren

Veranstalter*in: „Wilkommen im Fußball“ / Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Als in den Jahren 2015 und 2016 zahlreiche Geflüchtete in Deutschland ankamen, wurde das Integrationspotenzial des Sports und insbesondere des Fußballs hervorgehoben. Gleichzeitig sind Stadien und Fußballplätze immer wieder Schauplatz von Ausgrenzung, Gewalt und Anfeindungen. Nun stellt sich die Frage: Wie gelingt es, weg vom Sprechen über Integration hin zum Anerkennen von Vielfalt zu kommen? Was kann und sollte – im Profi- sowie im Amateurfußball – dafür getan werden, damit Vielfalt alltäglich und Rassismus wirksam bekämpft wird?

Eröffnung durch:
• Franziska Fey, Vorstandsvorsitzende der DFL Stiftung
• Dr. Heike Kahl, Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Es diskutieren:
• Annette Widmann-Mauz, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
• Pablo Thiam, Sportlicher Leiter der VfL-Fußball.Akademie sowie Integrationsbeauftragter des VfL Wolfsburg
• Prof. Dr. Naika Foroutan, Direktorin des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM)
• Havere Morina, CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V.

Das Gespräch wird in Gebärdensprache übersetzt.

Zur Anmeldung

Weitere Informationen zur Podiumsdiskussion und zur „Willkommen im Fußball“-Dialogwoche gibt es hier.

„Willkommen im Fußball“ ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, initiiert und gefördert von der DFL Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

An der Podiumsdiskussion beteiligen:

Ihr könnt Eure Fragen an die Podiumsteilnehmenden über das Tool „Mentimeter“ abgeben. Folgt dafür entweder diesem Link oder öffnet in einem neuen Browserfenster die URL www.menti.com und gebt hier den Code „71 09 01 9“ ein.

Wann?
8.10.2020 19:00 bis 8.10.2020 20:30 Uhr
Wo?
Livestream
18. Juni 2020
Podiumsdiskussion Rostock

„Der infizierte Fußball – Rollt der Ball jetzt anders?“

Mehr erfahren

Veranstalter*in: Heinrich-Böll-Stiftung MV

LiveChat (Zoom) mit

Ronny Blaschke, mehrfach ausgezeichneter Journalist und Buchautor

Anne Geisler, Projektleiterin Lernort Ostseestadion

Robert Marien, Vorstandschef von Hansa Rostock,

Bastian Dankert, Geschäftsführer des Landesfußballverbandes M-V und Schiedsrichter

ModerationArne Papenhagen, Festivalleiter FiSH und Stadionbesucher

Trotz Corona wird in Deutschland wieder gekickt – zumindest in den oberen drei Profiligen. Der DFB, dessen umfangreiches Hygienekonzept und die Bundespolitik haben es möglich gemacht. Der Heimvorteil ist bei den Geisterspielen weg, aber die Finanzierung v.a. über die Vermarktung von Medienrechten ist bei den Profis wieder gesichert. In vielen anderen Ländern und auch bei den Amateuren bleiben jedoch nicht nur die Ränge leer.

Wie gehen die Vereine in Deutschland und europaweit mit den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona bedingten Zwangspause um? Wie steht es um die Solidarität der Clubs untereinander und wie um den Fußball in der Heimat?

Besonders beschäftigt uns die Frage, welche gesellschaftliche Funktion der Fußball als Massensport vor und während Corona hatte und welche er danach einnehmen wird? Soll sich der Sport und das, was um ihn passiert, ändern? Und, wenn ja, wie? Vorschläge dazu gibt es bspw. von den Fanvereinigungen.

 

Wann?
18.06.2020 17:00 bis 18.06.2020 18:30 Uhr
Wo?
Digital (Zoom)
Wie?

Anmeldung unter post@boell-mv.de

Der Livechat wird aufgezeichnet. Ein Zusammenschnitt wird im Anschluss auf www.boell-mv.de eingestellt.

12. März 2020
Abendveranstaltung Veranstaltungstipp

Ultras in Syrien – Fankultur im Kriegsgebiet

Mehr erfahren

Veranstalter*in: Gesellschaftsspiele e.V. und Fanprojekt Berlin

Wir laden Euch recht herzlich ein zur Veranstaltung „Ultras in Syrien – Fankultur im Kriegsgebiet“. Los geht’s am Donnerstag, den 12. März 2020 um 19:00 Uhr in der Haus der Fußballkulturen (Cantianstraße 25, 10437 Berlin / U2 Eberswalder Straße).

Seit rund neun Jahren tobt ein blutiger Bürgerkrieg in Syrien. Trotz dieser Umstände ist die syrische Ultràszene nicht klein zu kriegen. So unvorstellbar es auch klingen mag, die Freude am Fußball ist nicht verloren gegangen.

In einer auf den Kopf gestellten Welt verbindet syrische Ultras noch immer etwas mit all den anderen Ultras dieser Welt: Die Liebe zum Fußball und zum eigenen Verein. Doch es geht ihnen nicht nur um den Sport, sie wirken mit ihrem Engagement auch in eine gespaltene Gesellschaft hinein.

Mit einem kurzen Film und einem Vortrag von einem Referenten aus Syrien wird nachgezeichnet, wie sich der Fußball und mit ihm die Fanszene unter den Bedingungen des Krieges entwickelt haben und wie sich die Ultràbewegung positiv auf die Gesellschaft auswirkt. Im Anschluss wird es Raum für Fragen und Diskussionen geben.

Link zur Veranstaltung

Wann?
12.03.2020 19:00 bis 12.03.2020 21:00 Uhr
Wo?
Haus der Fussballkulturen, Cantianstraße 25, 10437 Berlin
9. März 2020
Tagung Veranstaltungstipp

Fachtagung Präventionsarbeit in digitalen Lebenswelten

Mehr erfahren

Veranstalter*in: Bundeszentrale für politische Bildung

Im Präventionsprogramm der Bundesregierung wird das Internet als einer der „Orte der Prävention“ von Radikalisierung herausgestrichen. Aber auch für grundständige lebensweltlich orientierte politische Bildung und Soziale Arbeit liegen in der digitalen Lebenswelt mannigfaltige Potentiale und Herausforderungen. Doch welche Angebote digitaler Bildungs- und Präventionsarbeit gibt es und wie können sie dabei helfen, neue Zielgruppen zu erreichen, Partizipation zu fördern und Pluralität abzubilden? Welche Strategien verfolgen antidemokratische Akteur*innen im Netz und welche Möglichkeiten gibt es, junge Menschen so zu fördern, dass sie tolerant und wertschätzend mit der gesellschaftlichen Vielfalt umgehen und sich resilient gegenüber antiemanzipatorischer, rassistischer und demokratiefeindlicher Agitation im Internet zeigen können?

Mit der Fachtagung „Präventionsarbeit in digitalen Lebenswelten – Islamistische und antimuslimische Agitation als Gegenstand von Digitaler Bildung und Online-Streetwork“ wendet sich das Netzwerk Verstärker diesen Fragen und den damit verbundenen Herausforderungen zu und diskutiert sie im Rahmen von Vorträgen, Workshops und Vernetzungsformaten. Fokussiert werden Digitale Bildung, Webvideos und Online-Streetwork als präventive Vermittlungsformen.

Die Tagung richtet sich an Multiplikator*innen und weitere Interessierte, die ihre Kompetenzen in Richtung der genannten Themengebiete ausbauen wollen. Sie findet am 9. und 10. März 2020 in Kassel statt.

Link zur Veranstaltung

Wann?
9.03.2020 bis 10.03.2020
Wo?
H4 Hotel, Baumbacher Str. 2, 34119 Kassel
Wie?

Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Unterkunft und Verpflegung werden von der bpb getragen (Fahrkosten müssen selbst getragen werden).

12. Februar 2020
Abendveranstaltung

Wolfsburger Abend

Mehr erfahren
Im Rahmen des jährlichen Koordinator*innen-Treffens von Lernort Stadion e.V. findet der Wolfsburger Abend statt. Es begrüßen Sie u.a. Michael Meeske (Geschäftsführer VfL Wolfsburg-Fußball GmbH) sowie Stefan Kiefer (Vorstandsvorsitzender der DFL Stiftung). Nach einem kurzen Ein-, Rück- und Ausblick in und auf die Tätigkeiten des Grün-weißen Klassenzimmers und des Lernort Stadion e.V. erleben Sie ein besonderes Kulturprogramm – lassen Sie sich überraschen! Durch den Abend führt der Sky-Kommentator Oliver Seidler. Anschließend gibt es bei Speisen und Getränken die Möglichkeit zum Austausch.
Wann?
12.02.2020 18:30 bis 12.02.2020 21:30 Uhr
Wo?
Hallenbad – Kultur am Schachtweg, Schachtweg 31, 38440 Wolfsburg
Wie?

Auf Einladung. Wenn Sie teilnehmen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@lernort-stadion.de

18. Januar 2020
Podiumsdiskussion Veranstaltungstipp

Hand auf, Mund zu? Katar, Menschenrechte und der FC Bayern

Mehr erfahren

Veranstalter*in: Gesellschaftsspiele e.V.

Seit 2011 absolviert der FC Bayern München sein alljährliches Wintertrainingslager in Katar. Seit 2016 verfügt der Verein durch Sponsorenpartnerschaften mit dem Hamad International Airport und Qatar Airways über direkte Verflechtungen mit dem katarischen Staat. Das Land steht seit Jahren wegen der Ausbeutung von Gastarbeiter*innen und zahlreicher Menschenrechtsverletzungen in der öffentlichen Kritik. Zahlreiche Arbeiter*innen verloren in den letzten Jahren durch die widrigen Arbeitsbedingungen ihr Leben. Im ersten Halbjahr 2019 kamen allein aus Nepal 111 Gastarbeiter*innen auf katarischem Boden zu Tode.

Aus  diesem Anlass disktuieren:

  • Zwei Mitglieder des vor Ort in Katar selbstorganisierten nepalesischen Arbeiter-Netzwerks, Shramik Sanjal.
  • Sandra Schwedler, Aufsichtsratschefin beim Fußballzweitligisten FC St. Pauli.
  • Nicole Selmer, stellvertretende Chefredakteurin ballesterer.at und Teil des Podcasts FRÜF – Frauen reden über Fußball
  • Gerhard Citrich, Leiter der Abteilung Arbeits- und Gesundheitsschutz der IG BAU und Arbeitsinspektor in Katar. (angefragt)
  • Ein*e Vertreter*in des FC Bayern München (angefragt).
  • Michael Jopp (Moderation), Promotor für Kommunale Entwicklungspolitik

Link zur Veranstaltung

Wann?
18.01.2020 18:30 bis 18.01.2020 18:30 Uhr
Wo?
Baiz, Schönhauser Allee 26A, 10435 Berlin
Wie?

Eintritt frei