Stadionschule Bielefeld feiert Bildung am Ball

BIELEFELD, DEUTSCHLAND - 02. MAERZ 2016: (EDITORS NOTE: NUR FUER AKTUELLE PRODUKTION AM FOLGETAG - Danach bitte auf archivierte Version zurueckgreifen!) Jubilaeumsfeier des au§erschulischen Bildungsprojekt Stadionschule beim DSC Arminia auf der Alm. (L-R) XXX.   (Foto: Thomas F. Starke fuer das 'WESTFALEN-BLATT')

Am Mittwoch, den 02. März 2016, fand im Presseraum der SchücoArena die fünfjährige Jubiläumsfeier des außerschulischen Bildungsprojekts „Stadionschule Bielefeld“ statt.
 
Rund 2000 Jugendliche und junge Erwachsene, meist im Alter von 14 bis 20 Jahren, haben seit dem Jahr 2010 die dreitägigen Workshops in der SchücoArena besucht und sich mit Themen wie Rassismus, Homophobie oder Zivilcourage beschäftigt. Nach dem erfolgreichen Auf- und Ausbau geht der Staffelstab des Hauptförderers Robert Bosch Stiftung nun an die Bundesliga-Stiftung über, inhaltlich und finanziell unterstützt von der Aktion Mensch, die seit 2014 zum Thema Inklusion Partner ist. Zu den Gästen der Jubiläumsfeier zählten neben zahlreichen Wegbegleitern vor allem die Jugendlichen selbst sowie Lehrkräfte unterschiedlicher Bielefelder Schulen, die das Projekt bereits durchlaufen haben.

In den kommenden Jahren will sich die „Stadionschule“ verstärkt mit den Themen Inklusion und Flucht beschäftigen. Die ersten Gruppen mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen haben das Lernzentrum bereits besucht und sind begeistert – Fußball verbindet!
 
Tobias Mittag, Projektleiter der Stadionschule: „Dank der kontinuierlichen Förderung durch die Robert Bosch Stiftung, die Bundesliga-Stiftung, die REGE mbh, die von Laer Stiftung und ab 2013 auch durch Arbeit und Leben Bielefeld e.V. DGB|VHS ist es uns in den letzten Jahren gelungen, ein abwechslungsreiches und spannendes Programm im Stadion zu etablieren. Der Zuspruch der Schulen und vor allem der Teilnehmenden der Stadionschule ist überaus positiv, die Veranstaltungen sind bis weit im Voraus ausgebucht. Die Stadionschule hat sich zu einer festen Größe in der Bielefelder Bildungslandschaft entwickelt und wir freuen uns, uns auch in Zukunft erfolgreich für die politische Bildung junger Menschen einsetzen zu können.“