Die erste digitale Methodenwerkstatt war ein voller Erfolg

Aufgrund der aktuellen Lage hat vom 8. bis zum 10. September unsere jährliche Methodenwerkstatt erstmals rein digital stattgefunden. Koordinator*innen und Referent*innen unserer Lernorte aus der ganzen Republik, die Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle, Vertreter*innen der DFL Stiftung und der Bundeszentrale für politische Bildung haben sich in zahlreichen Workshops, bei  Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen online über digitale Methoden in der politischen Jugendbildung ausgetauscht und gezielt weitergebildet.

Methodenwerkstatt_Themengrafik
© frolleinmotte.com
Methodenwerkstatt_Feedbackgrafik
© frolleinmotte.com
Methodenwerkstatt_Sportprogramm
© frolleinmotte.com

Nach einem gemeinsamen „Zoom-Bier“ am Dienstagabend hat der offizielle Teil am Mittwoch mit einer spannenden Gesprächsrunde zum Thema „Kompetenzen für die digitale politische Bildung im Lernort Stadion“, mit Arne Busse, Leiter Fachbereich Zielgruppenspezifische Angebote, Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), Franziska Fey, Vorstandsvorsitzende  der DFL Stiftung und unserer Kollegin Anne Geisler vom Lernort Ostseestadion aus Rostock, begonnen. In der Runde wurde betont, dass es zukünftig noch wichtiger sein wird, digitale und analoge Ansätze zusammenzudenken. Die aktuelle Aufgabe bestehe darin, der durch die Krise noch einmal beschleunigten digitalen Transformation bei Lernort Stadion pädagogisch sinnvoll Rechnung zu tragen ohne jedoch dabei das unmittelbare, analoge Gruppenerlebnis im Fußballstadion für Jugendliche „ersetzten“ zu wollen.  

Im Anschluss an diesen wichtigen Input haben in zwei Workshopphasen externe Organisationen aus dem Bereich der Politischen Bildungsarbeit ganz praxisorientiert ihre digitalen Methoden und Angebote in diversen Arbeitsgruppen vorgestellt. Die Referent*innen kamen von: Meet a Jew, Dissens, Kooperative Berlin, Gesicht Zeigen! und Gegenargument.

Inhaltlich abgeschlossen  wurde der Donnerstag dann mit einem Input-Vortrag und einer Fragerunde zum Thema Digitale Angebote und Datenschutz im Umfeld Schule.

„Dass wir auch digital können, haben wir eindrücklich in diesen sehr produktiven Tagen bewiesen. Unser Netzwerk stellt sich gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartner*innen den neuen Herausforderungen, um junge Menschen zukünftig sowohl analog, als auch zunehmend digital zu erreichen und sie, mit ihrer Faszination für den Fußball, für ein demokratisches Miteinander und eine vielfältige Gesellschaft zu begeistern.“ so Birger Schmidt, Vorstandsvorsitzender und Projektleiter von Lernort Stadion e.V..

Die Methodenwerkstatt  wurden in Kooperation mit der bpb und der Kooperative Berlin realisiert und von der Graphic Recorderin Frollein Motte begleitet. An beiden Tagen wurde das inhaltliche Angebot durch ein digitales Sportangebot der Geschäftsstelle abgerundet.

Kategorien

Allgemein