Lernort Ostseestadion

Der „Lernort Ostseestadion“ existiert seit 2011 und greift dabei die Begeisterung für Fußball, Sport und Teamarbeit auf, um mit außerschulischen Angeboten das Interesse für politische Bildungsarbeit bei Jugendlichen und jungen Menschen zu wecken. Die Angebote sind als aktive Workshops konzipiert, die kooperatives Lernen ohne Leistungsdruck ermöglichen und direkt im Ostseestadion stattfinden. Dabei stehen im Themen wie Sozialkompetenztrainings, Gewaltprävention und Antidiskriminierung im Mittelpunkt, welche Lebenswelt- und Lösungsorientiert durch den Impuls Fußball und Hans Rostock mit den Jugendlichen thematisiert und umgesetzt werden.
Die Bildungsangebote sind kostenfrei und als ein- bis dreitägige Workshops oder auch als Projektwochen buchbar.

Der Lernort Ostseestadion ist ein Kooperationsprojekt des Fanprojekts Rostock und Soziale Bildung e.V. Durch die Einbindung zweier Träger fließen eine Vielzahl von Kompetenzen aus den Bereichen Jugend- und Erwachsenenbildung, Jugendarbeit (Soziale Bildung e.V.) sowie Erfahrungen in der Arbeit mit Fußballfans und anderen Akteuren im Fußballbereich (Fanprojekt Rostock) zusammen.
Der Verein F.C. Hansa Rostock e.V. unterstützt das Projekt, indem für die vielfältigen Angebote kostenlos Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt werden.