BVB-Lernzentrum

  RZ_logo_lernzentrum

Das BVB-Lernzentrum existiert seit 2004 und ist eine Initiative des „Fan-Projekts Dortmund e.V.“ Es bietet ein außerschulisches Jugendbildungsangebot und findet in einer Räumlichkeit unter der Südtribüne des Signal-Iduna-Parks statt.

 

Johannes Böing Leiter BVB-Lernzentrum

Die Angebote richten sich überwiegend an junge Menschen aus gesellschaftlichen Kontexten, die von klassischen Formaten politischer Bildung oft nicht erreicht werden. Die Teilnehmenden werden unabhängig von ihrer Lebenslage wertgeschätzt und eingebunden. Die Angebote sind auf den Fußball bzw. auf Borussia Dortmund als roter Faden ausgerichtet und trainieren mit aktivierenden Methoden, Themen der politischen Bildung wie Zivilcourage, Interkulturelles Lernen, Antirassismus, Diskriminierung sowie Inklusion.

 

Das BVB-Lernzentrum hat sich in den letzten Jahren als wesentliche Institution der politischen Jugendbildung in Dortmund etabliert. Es greift die große Sympathie und Identifikation der Region mit dem Ballspielverein Borussia Dortmund auf und steht mit seiner inhaltlichen Ausrichtung für die gesellschaftliche Verantwortung des Massenphänomens Fußball. Pro Jahr nehmen über 3.000 Jugendliche die Module des BVB-Lernzentrums wahr.

 

BVB Lernzentrums Team mit dem Preis -ausgewählter Ort Land der Ideen-