Meine Stadt – Mein Verein

Das BVB-Lernzentrum führt unter dem Titel „Meine Stadt – Mein Verein: Die neue Heimat kennen & lieben lernen“ ein neues Bildungsangebot durch. Das Projekt soll zur nachhaltigen Integration minderjähriger Flüchtlinge beitragen.

 

Schüler/innen der internationalen Förderklassen Dortmunder Berufskollegs besuchten u.a. die Feuerwehr, die Polizei, die Zeche Zollern, die Dasa, das Dortmunder U sowie das BVB-Trainingszentrum in Dortmund Brackel. Zielsetzung war es, die neue Heimat in ihrer Geschichte und Gegenwart erlebbar werden zu lassen, Orientierung zu bieten bzw. die Faszination rund um Borussia Dortmund weiterzugeben. Der Signal Iduna Park wurde als motivierende Lernkulisse für Unterrichtseinheiten zum Thema „Zivilcourage“ und „Selbstbehauptung“ genutzt. Sämtliche Inhalte wurden in deutscher Sprache vermittelt und boten daher für die Teilnehmer/innen die Möglichkeit die neu erworbene Sprachkompetenz anzuwenden.

In Kooperation mit schwatzgelb.de wurde zum Jahresabschluss ein gemeinsames Rudelgucken eines BVB-Auswärtsspiels organisiert. In diesem Jahr wird das Projekt mit gemischten Gruppen von in Deutschland geborenen und nach Deutschland zugewanderten Menschen fortgeführt. Damit sollen auf niedrigschwelliger Basis Vernetzungs- und Kontaktmöglichkeiten geschaffen werden.

Alle Infos zum Projekt unter:

www.bvb-lernzentrum.de